zur Startseite
Schriftgröße   
Standard SchriftgrößeMittelgroße SchriftGroße Schrift

 
Sie befinden sich hier:  Startseite > Artikel > Deutschland

Mitgliederlogin

Deutschland


Rechtsinformationen zum deutschen Erbrecht


Artikel

  1. Freundschafts-, Handels- und Schiffahrtsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika vom 29. Oktober 1954 (BGB1.1956 II, S. 488) DeutschlandVereinigte Staaten von Nordamerika
    Art. XXV. (1)-(4) (nicht abgedruckt) (5) Der Ausdruck „Gesellschaften" in diesem Vertrag bedeutet Handels­gesellschaften, Teilhaberschaften sowie sonstige Gesellschaften, Vereini­gungen und juristische Personen; dabei ist es... 14.02.2009
  2. Anwendung von § 1371 Abs. 1 BGB bei ausländischem ErbstatutDeutschland
    Gemäß § 1371 Abs. 1 BGB erhält der überlebende Ehegatte, der im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft verheiratet ist, ¼ des Nachlasses als pauschalisierten Zugewinnausgleich. Der Anspruch nach § 1371 Abs. 1 BGB erhöht... 17.01.2009
  3. § 1371 BGB und das Tatbestandsmerkmal des gesetzlichen Erbteils bei ausländische ErbstatutDeutschland
    Gemäß § 1371 Abs. 1 BGB ist der „gesetzliche Erbteil des überlebenden Ehegatten“ bei Ende des gesetzlichen Güterstands der Zugewinngemeinschaft durch Tod um 1/4 der Erbschaft zu erhöhen. Das Bestehen eines „gesetzlicher Erbteil“... 17.01.2009
  4. Internationales Erbrecht (IPR) - Belarus / WeissrusslandDeutschlandBelarus / Weißrussland
    Quellen 7. Abschnitt des Zivilgesetzbuch Weissrusslands von 1999 (ZGB); Konsularvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken (weiterhin anwendbar gemäß gemeinsamer... 28.11.2008
  5. Konsularvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Union der Sozialistischen SowjetrepublikenDeutschlandRussische Föderation
    Vom 25. April 1958 (BGB1.1959 II, S. 233) Art. 25. (l) Stirbt ein Staatsangehöriger des Entsendestaates im Konsularbezirk, so wacht der Konsul darüber, daß alle Maßnahmen ergriffen wer-die zum Schütze der berechtigten Interessen... 28.11.2008
  6. Niederlassungsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem Kaiserreich PersienDeutschlandIran
    Reichsgesetzblatt Jahrgang 1930, Teil II, Nr. 30, Seite 1006, ausgegeben zu Berlin am 13. August 1930 Niederlassungsabkommenzwischen dem Deutschen Reichund dem Kaiserreich Persien Der Deutsche ReichspräsidentundSeine... 28.11.2008
  7. Konsularvertrag zwischen dem Deutschen Reich und der Türkischen RepublikTürkeiDeutschland
    Vom 28. Mai 1929 (RGB1.1930 II, S. 748) Art. 16. Die Konsuln haben, soweit sie nach den Vorschriften ihres Landes, dazu befugt sind, das Recht: 1. …. 2. Verfügungen von Todes wegen von Angehörigen des von ihnen vertretenen... 27.11.2008
  8. Internationales Erbrecht (IPR) - DeutschlandDeutschland
    Quellen Haager Übereinkommen von 1961 über das auf die Form letztwilliger Verfügungen anzuwendende Recht; deutsch-sowjetischen Konsularvertrag vom 25.04.1958; Deutsch-türkische Konsularvertrag vom... 01.03.2008
  9. Zuständigkeit deutscher Gerichte in internationalen ErbsachenDeutschland
    Der Artikel gibt eine Einführung in die internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte bei einem internationalen Erbfall. Streitige Verfahren Bei streitigen Verfahren wird die internationale Zuständigkeit deutscher... 01.03.2008
  10. Übersetzung Art. 25, 26, 3 EGBGB (deutsches IPR)Deutschland
    Art. 25 – Succession(1) Succession is governed by the law of the country the deceased belonged to at the time of his death.(2) A person may designate, in a will, with respect to German immovable property the application of the... 09.02.2008
  11. Anerkennung eines deutschen Erbscheins oder notariellen Testaments SchweizDeutschland
    Nach Art. 18 Abs. 2 Bst. a der Verordnung betreffend das Grundbuch (GBV, SR 211.432.1) ist der Eigentumserwerb im Wege der Rechtsnachfolge von Todes wegen an einem Grundstück durch Vorlage einer Erbbescheinigung nach Art. 559... 02.02.2008
  12. Anerkennung ausländischer Entscheidungen in ErbsachenDeutschland
    Nach § 328 ZPO ist die Anerkennung ausländischen Entscheidungen ausgeschlossen, wenn (1)   die Gerichte des Staates, dem das ausländische Gericht angehört, nach den deutschen Gesetzen nicht zuständig waren.... 02.02.2008
  13. Anerkennung von executor und administrator bei Nachlass in DeutschlandDeutschland
    Nachfolgender Beitrag gibt eine Einführung über die Tätigkeit von Nachlassverwaltern aus dem anglo - amerikanischen Rechtraum (z.B. England, USA, Kanada) bei der Nachlassabwicklung in Deutschland.... 02.02.2008
  14. Besondere Vorschriften i.S.v. Art. 3 Abs. 3 EGBGB im ErbrechtDeutschland
    Das von Art 25 Abs l des Einführungsgesetzes zum bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) berufene Erbstatut findet ausnahmsweise im Hinblick auf solche Gegenstände keine Anwendung, welche das Recht des anderen Staates „besonderen... 02.02.2008
  15. Besteuerung deutsch – kanadischer ErbfälleKanadaDeutschland
    Kanada hat zum 1.1.1972 die Erbschaftsteuer abgeschafft. Stattdessen wird auf der Grundlage des kanadischen Einkommensteuergesetzes („Income Tax Act / Subdivision C taxable capital gains") sog. „capital gains tax"... 22.05.2007

Länderauswahl

Artikel