Die gesetzliche Erbfolge nach dem Recht von Südafrika

Südafrika

Gesetzliche Grundlagen

Die gesetzliche Erbfolge ist im Intestate Succession Act 81 aus dem Jahr 1987, zuletzt geändert 2009, geregelt.

Eintritt der gesetzlichen Erbfolge

Gesetzliche Erbfolge tritt ein, wenn

  • kein Testament errichtet wurde,
  • das Testament unwirksam ist oder 
  • die Erbschaft ausgeschlagen wurde.

Gesetzliches Erbrecht des Ehegatten

Wurde der Erblasser von einem Ehegatten, aber nicht von Abkömmlingen überlebt, erbt der Ehegatte allein, Sec. 1 (1)(a) Succession Act. 

Erbt der Ehegatten neben Kindern, erhält er einen gleichen Anteil oder den ihm zustehenden Festbetrag (derzeit ZAR 250.000), je nachdem was höher ist, Sec. 1 (1)(c)(i) Succession Act. 

Daneben erhält der Ehegatte das ihm Kraft der güterrechtlichen Bestimmungen einen Anteil am Vermögen. 

Gesetzliches Erbrecht der Abkömmlinge

Wurde der Erblasser von Abkömmlingen überlebt, aber nicht von einem Ehegatten, so erben die Abkömmlinge, Sec. 1 (1)(b) Succession Act. 

Neben einem überlebenden Ehegatten erhalten die Kinder den Restbetrag, der nicht auf den Ehegatten übergeht, Sec. 1 (1)(c)(ii) Succession Act.

Lebzeitige Schenkungen sind unter den Kindern im Fall der gesetzlichen Erfolge auszugleichen (collation). Ausnahmen gelten nur für kleine Geschenke (simple and unconditional gifts), angemessene Ausbildungsleistungen und Anstandsschenkungen (renumery donation).

Gesetzliches Erbrecht der Eltern

Wird der Erblasser nicht von einem Ehegatten oder Abkömmling überlebt, erben die Eltern, Sec. 1 (1)(d)(i) Succession Act. Lebt nur noch ein Elternteil, erbt dieses allein, Sec. 1 (1)(d)(ii) Succession Act.

Gesetzliches Erbrecht der Seitenverwandten

Wird der Erblasser nicht von einem Ehegatten,  Abkömmling  oder Elternteil überlebt, erben die Abkömmlinge der Eltern, Sec. 1 (1)(e) Succession Act. 


Letzte Änderung: 25.03.2020



Kein Experte verfügbar

Einen Experten zum Erbrecht dieses Staates können wir leider derzeit nicht benennen. Eine Liste deutschsprachiger Rechtsanwälte und Notare, die in diesem Staat praktizieren und möglicherweise zum Erbrecht des Staates beraten, finden Sie aber unter Umständen auf der Seite des deutschen Konsulats. Hierfür sollten Sie die Begriffe „Anwaltsliste“ und „Konsulat“ mit dem Namen des betreffenden Staates in einer Suchmaschine eingeben. Gutachten zum Erbrecht dieses Staates erhalten Sie möglicherweise über das Deutsche Notarinstitut (DNotI) oder das Max-Planck-Institut für Internationales Privatrecht. Wenn Sie selbst Experte für das Recht dieses Staates sind: Schreiben Sie uns oder beantragen Sie hier ein kostenfreies Experten-Profil.