zur Startseite
Schriftgröße   
Standard SchriftgrößeMittelgroße SchriftGroße Schrift

 
Sie befinden sich hier:  Startseite > Artikel

Mitgliederlogin

Gesetzliche Erbfolge - Ukraine

Ukraine

Quellen:

Ukrainischen Zivilgesetzbuch vom 16.1.2003 (ZGB)


Grundlegende Prinzipien

Erben nach Ordnungen (Art. 1258 Abs. 2 ZGB)

Repräsentationsprinzip (Art. 1266 ZGB)

 

Ordnungen


Das ZGB kennt 5 Ordnungen:


Erste Ordnung (Art. 1261 ZGB): Kinder des Erblassers, sein Ehegatte und die Eltern. Den ehelichen Kindern sind die unehelichen und angenommenen Kinder gleichgestellt, Art. 1260 ZGB.


Zweiter Ordnung (Art. 1262 ZGB): Geschwister und Großeltern des Erblassers.


Dritter Ordnung (Art. 1263 ZGB): Onkel und Tanten.


Vierte Ordnung (Art. 1264 ZGB): Nichtverwandte, die mit Erblasser in eheähnlicher Gemeinschaft für die Dauer von mindestens fünf Jahren unmittelbar vor dem Eintritt des Erbfalls zusammen gelebt haben.


Fünfte Ordnung (Art. 1265 ZGB): weitere Verwandte bis zum sechsten Verwandtschaftsgrad.
Erben einer Ordnung erben zu gleichen Teilen, Art. 1267 ZGB.

 

Änderung durch Gerichtsbeschluss


Gemäß Art. 1259 Abs. 2 ZGB können Erben unterer Ordnungen durch Gerichtsbeschluss in die nächste Ordnung befördert werden, wenn sie den Erblasser über einen erheblichen Zeitraum gepflegt oder ihm Unterhalt gewährt haben.


Letzte Änderung: 07.06.2012